ERFOLGREICHE WUNDBEHANDLUNG SEIT ÜBER 20 JAHREN.

TESTEN SIE DIE URGOTÜL-PRODUKTE UND SICHERN SIE SICH IHR KOSTENLOSES MUSTER.

12 Jahre Urgotül
Urgotül Produktboxen
UrgoTül - Kombinierbar mit anderem Verband
Kombinierbar mit anderem Verband
UrgoTül - zuschneidbar
Zuschneidbar
UrgoTül - Zum Tamponieren geeignet
Zum Tamponieren geeignet
UrgoTül - Schwach bis stark exsudierende Wunden
Schwach bis stark
exsudierende
Wunden

Die TLC-Wundheilungsmatrix® zur Behandlung akuter Wunden.

Sichern Sie sich jetzt Ihr Muster!

12 Jahre Urgotül
Urgotül Produktboxen
UrgoTül - Kombinierbar mit anderem Verband
Kombinierbar mit anderem Verband
UrgoTül - zuschneidbar
Zuschneidbar
UrgoTül - Zum Tamponieren geeignet
Zum Tamponieren geeignet
UrgoTül - Schwach bis stark exsudierende Wunden
Schwach bis stark
exsudierende
Wunden

Die TLC-Wundheilungsmatrix® zur Behandlung akuter Wunden.

Sichern Sie sich jetzt Ihr Muster!

DIE WUNDAUFLAGE FÜR AKUTE WUNDEN

VON DER STANDARD-WUNDE BIS ZUR KOMPLIZIERTEN WUNDE:

Die TLC-Wundheilungsmatrix bildet in Kontakt mit Wundexsudat ein Gel und schafft somit ein feuchtes Wundmilieu, welches die Wundheilung unterstützt.

Postoperative Wunde
T. 0
Postoperative Wunde
T. 21
Postoperative Wunde
T. 30

 

Eine 87-jährige Patientin mit Bluthochdruck und bestehenden Herzerkrankungen, die eine postoperative Wunde an der rechten Hand zeigt.

Nach 30 Tagen lokaler Behandlung mit UrgoTül war die Wunde vollständig reepithelisiert.

Traumatische Wunde
T. 0
Traumatische Wunde
T. 0
Traumatische Wunde
T. 7

13 Monate altes Kind, das wegen einer traumatischen Wunde auf der Stirn infolge eines Unfalls ins Krankenhaus eingeliefert wurde.

Die Wunde war 6 Tage alt und weist einen oberflächlichen Verlust der dermoepidermalen Substanz auf, die auf einem Viertel ihrer Oberfläche von einem fibrinösen Belag bedeckt ist.

Dank lokaler Behandlung mit UrgoTül war die Wunde nach 7 Tagen vollständig reepithelisiert.

Verbrennung
T. 0
Verbrennung
T. 8
Verbrennung
T. 15

1-jährige Patientin, die wegen einer oberflächlichen Verbrennung zweiten Grades an der Innenseite des rechten Arms, der Achselhöhle und überlappend auf der Brust ins Krankenhaus eingeliefert wurde.

Durch lokale Behandlung mit UrgoTül war die Wunde nach 15 Tagen vollständig reepithelisiert.

Epidermolysis bullosa
T. 0
Epidermolysis bullosa
T. 0
Epidermolysis bullosa
T. 13

8-jähriger Patient mit dystropher Epidermolysis bullosa, der eine Läsion über dem Malleolus der linken unteren Extremität aufweist. Beim Einschluss wurde der Patient mit einer Gazewundauflage behandelt.

Mit UrgoTül konnte die Wunde schnell behandelt werden und war nach 13 Tagen vollständig reepithelisiert.

Anwendungsgebiete:

Akute Wunden (z.B. Verbrennungen, Hautabschürfungen, traumatische Wunden, postoperative Wunden) und chronische Wunden (z.B. Unterschenkelulzera, Druckulzera, Diabetische Fußulzera) in der Granulations- und Epithelisierungsphase sowie Wunden als Folge der Erbkrankheit Epidermolysis bullosa.

Durch seine Flexibilität und sehr gute Anpassungsfähigkeit ist UrgoTül besonders geeignet zur Abdeckung zerklüfteter Wunden, zur Behandlung an schwierigen Lokalisationen sowie zum Tamponieren tiefer Wunden.

EINFACHE ANWENDUNG

FÜR MAXIMALES PATIENTENWOHL UND OPTIMALEN THERAPIEERFOLG

Anwendung:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

UrgoTül - zuschneidbar

UrgoTül kann mit einer sterilen Schere zugeschnitten werden, um die Größe der Wundauflage an die Wunde anzupassen.

UrgoTül wird je nach Exsudatvolumen mit einem geeigneten Sekundärverband abgedeckt (z.B. sterile Mullkompressen oder UrgoSuperabsorber) und mit einer elastischen Binde (z.B. Urgomull haft latexfrei), einem dehnbaren Pflaster (z.B. Urgoderm Stretch) oder einem Schlauchverband (z.B. Urgotube) fixiert.

UrgoTüel Tragedauer

Tragedauer bis zu 7 Tage (in Abhängigkeit vom klinischen Zustand der Wunde). Bei der Behandlung von Epidermolysis bullosa ist ein Verbandswechsel alle 1-3 Tage empfohlen.

Urgotül Anwendung
Urgotül Anwendung

Urgotül Anwendung
Urgotül Anwendung

IMMER DAS PASSENDE PRODUKT

Das Beste aus über 20 Jahren Forschung und Praxis

Schaffung einer pflegenden Umgebung für die natürliche Regeneration der Haut, damit traumatische Wunden rasch und narbenfrei abheilen können.

Traumatische Wunden werden durch externe Einwirkungen verursacht. Beispiele sind Schnittverletzungen, Hautabschürfungen, Verbrennungen oder postoperative Wunden. Ziel der Versorgung akuter Wunden ist die Schaffung und Aufrechterhaltung eines physiologischen Wundmilieus, unter welchem die Wunde optimal abheilen kann. Das bedeutet, die Wundauflage soll die Wunde feucht halten, überschüssiges Exsudat aufnehmen, nicht mit der Wunde verkleben und die Wunde vor äußeren Einflüssen und mechanischen Verletzungen schützen.

Die UrgoTül Produktfamilie bietet für akute Wunden die passenden Wundauflagen, wie z.B. die extraflexible Gazewundauflage UrgoTül, UrgoTül Foam für exsudierende Wunden oder UrgoTül Foam Border – hochabsorbierend, wasserfest und mit Haftrand.

Die TLC Wundheilungsmatrix® der UrgoTül Wundauflagen stimuliert die Proliferation lokaler Fibroblasten, verbessert die Wundheilung und sorgt für einen atraumatischen und schmerzfreien Verbandwechsel.1,2 Die Wirksamkeit und Verträglichkeit der TLC Wundheilungsmatrix® wurde in zahlreichen klinischen Studien und Anwenderbeobachtungen mit mehr als 54.000 Patienten nachgewiesen.2

Download UrgoTül Verordnungshilfe

UrgoTül

Extra flexbile Wundauflage

Wundkontaktauflage mit gelbildender TLC Wundheilungsmatrix®

Produktvorteile auf einen Blick:

  • Verbesserte Wundheilung (durch die Aufrechterhaltung eines für die Wundheilung günstigen feuchten Wundmilieus).
  • Kein Verkleben mit der Wunde.
  • Atraumatischer und schmerzfreier Verbandwechsel.
  • Stimulation der Proliferation lokaler Fibroblasten.
  • Sehr flexibel und anpassungsfähig.
  • Auch zum Tamponieren tiefer Wunden geeignet.
UrgoTül

Mehr Informationen >>

Anwendungsgebiete:

Akute Wunden (z.B. Verbrennungen, Hautabschürfungen, traumatische Wunden, postoperative Wunden) und chronische Wunden (z.B. Unterschenkelulzera, Druckulzera, Diabetische Fußulzera) in der Granulations- und Epithelisierungsphase sowie Wunden als Folge der Erbkrankheit Epidermolysis bullosa.

Durch seine Flexibilität und sehr gute Anpassungsfähigkeit ist UrgoTül besonders geeignet zur Abdeckung zerklüfteter Wunden, zur Behandlung an schwierigen Lokalisationen sowie zum Tamponieren tiefer Wunden.

Kontraindikation:

Bekannte Überempfindlichkeit gegenüber der Wundauflage.

Hinweise zur Anwendung:
  • UrgoTül kann mit einer sterilen Schere zugeschnitten werden, um die Größe der Wundauflage an die Wunde anzupassen.
  • UrgoTül wird je nach Exsudatvolumen mit einem geeigneten Sekundärverband abgedeckt (z.B. sterile Mullkompressen oder UrgoSuperabsorber) und mit einer elastischen Binde (z.B. Urgomull haft latexfrei), einem dehnbaren Pflaster (z.B. Urgoderm Stretch) oder einem Schlauchverband (z.B. Urgotube) fixiert.
  • Tragedauer bis zu 7 Tage (in Abhängigkeit vom klinischen Zustand der Wunde)
  • Bei der Behandlung von Epidermolysis bullosa ist ein Verbandwechsel alle 1 – 3 Tage empfohlen

UrgoTül Foam Border

Hochabsorbierender Schaumstoffwundverband mit Haftrand

Polyurethan-Schaumstoffkompresse
+ Mikroadhäsive, gelbildende TLC Wundheilungsmatrix ®
+ Hochabsorbierendes Polyacrylatvlies
+ Wasserfester und atmungsaktiver Polyurethan-Träger
+ Hautverträglicher Silikonhaftrand

Produktvorteile auf einen Blick:

  • Verbesserte Wundheilung (durch die Aufrechterhaltung eines für die Wundheilung günstigen feuchten Wundmilieus).
  • Kein Verkleben mit der Wunde.
  • Atraumatischer und schmerzfreier Verbandwechsel.
  • Stimulation der Proliferation lokaler Fibroblasten.
  • Wirksames Exsudatmanagement und Schutz vor Mazeration.
  • Hoher Tragekomfort.
  • Kann beim Duschen getragen werden.
UrgoTül Foam Border

Mehr Informationen >>

Anwendungsgebiete:

Exsudierende akute Wunden (z.B. Hautabschürfungen, traumatische Wunden, postoperative Wunden, Verbrennungen 2. Grades) und exsudierende chronische Wunden (z.B. Unterschenkelulzera, Druckulzera, Diabetische Fußulzera).

Kontraindikation:

Bekannte Überempfindlichkeit gegenüber der Wundauflage.

Hinweise zur Anwendung:
  • Die Kompresse des Wundverbandes sollte die Wundgrenze mindestens 1 cm überdecken.
  • Nur die Silikonhaftränder von UrgoTül Foam Border können mit einer sterilen Schere eingeschnitten werden.
  • UrgoTül Foam Border kann auch in Kombination mit Kompressionstherapie angewendet werden (z.B. UrgoK2).
  • Tragedauer bis zu 7 Tage (in Abhängigkeit von der Exsudatmenge und dem klinischen Zustand der Wunde).

UrgoTül Foam

Schaumstoffwundauflage

Absorbierende Polyurethan-Schaumstoffkompresse
+ Mikroadhäsive, gelbildende TLC Wundheilungsmatrix ®
+ Schützender Polyurethan-Vliesstoffträger

Produktvorteile auf einen Blick:

  • Verbesserte Wundheilung (durch die Aufrechterhaltung eines für die Wundheilung günstigen feuchten Wundmilieus).
  • Kein Verkleben mit der Wunde.
  • Atraumatischer und schmerzfreier Verbandwechsel.
  • Stimulation der Proliferation lokaler Fibroblasten.
  • Wirksames Exsudatmanagement und Schutz vor Mazeration.
UrgoTül Foam

Mehr Informationen >>

Anwednungsgebiete:

Exsudierende akute Wunden mit empfindlicher Wundumgebung (z.B. Hautabschürfungen, traumatische Wunden, postoperative Wunden, Verbrennungen 2. Grades) und zur lokalen Akutbehandlung von tumor induzierten Wunden in Verbindung mit ihrer spezifischen Therapie sowie exsudierende chronische Wunden (z.B. Unterschenkelulzera, Druckulzera, Diabetische Fußulzera).

Kontraindikation:

Bekannte Überempfindlichkeit gegenüber der Wundauflage.

Hinweise zur Anwendung:
  • UrgoTül Foam kann mit einer sterilen Schere zugeschnitten werden, um die Größe der Wundauflage an die Wunde anzupassen.
  • UrgoTül Foam wird mit einem Sekundärverband fixiert (z.B. Urgomull haft latexfrei oder Urgoderm Stretch).
  • UrgoTül Foam kann auch in Kombination mit Kompressionstherapie angewendet werden (z.B. UrgoK2).
  • Tragedauer bis zu 7 Tage (in Abhängigkeit von der Exsudatmenge und dem klinischen Zustand der Wunde).

DAS ORIGINAL MIT DEM FÜHLBAREN UNTERSCHIED!

0 %
Schmerzfreie Verbandwechsel klinisch belegt3
0 K
Klinisch belegte Wirksamkeit an Patienten4
+ 0 %
Stimulation der Proliferation lokaler Fibroblasten5

Quellenangaben

  • 1: Meaume S. et al.: The importance of pain reduction through dressing selection in routine wound management: the MAPP study. J Wound Care. 2004 Nov; 13(10): 409-13
  • 1: Letouze, A., Voinchet, V., Hoecht, B. et al. Using a new lipidocolloid dressing in paediatric wounds: results of French and German clinical studies. J Wound Care 2004; 13:6, 221-225
  • 2: MA Healthcare Limited: Supporting evidence-based practice: clinical review of TLC healing matrix. 2015 May: S9
  • 3: Bernard F.X. et al.: Stimulation of the proliferation of human dermal fibroblasts in vitro by a lipidocolloid dressing. J Wound Care 2005; 14:5, 215–220. Durchgeführt mit UrgoTül

JETZT KOSTENLOS ANFORDERN UND VON DER WIRKSAMKEIT UNSERES PRODUKTS ÜBERZEUGEN.

AN EINER WUNDE HÄNGT EIN GANZES LEBEN.

ALLES GEBEN. MENSCHEN HEILEN.

Wir an Ihrer Seite. Für Ihre Patienten. Für Ihren Erfolg in der Wundtherapie und Kompressionstherapie – dank innovativer Produkte mit hoher klinischer Evidenz.

Urgo Medical Details

URGO Medical beschäftigt mehr als 1.300 Mitarbeiter in 5 Produktionsstandorten, 7 Vertriebsunternehmen und 2 Repräsentanzen weltweit. Unsere Produkte werden in über 80 Länder exportiert.

Laboratoires URGO

Die Laboratoires URGO haben sich Forschung und Entwicklung zur ständigen Aufgabe gemacht. Die Produkte der TLC-Wundheilungsmatrix® haben sich in den seit 2000 durchgeführten klinischen Studien und Anwenderbeobachtungen mit über 54.000 Patienten bewährt.

Fondation URGO

Mit der gemeinnützigen Stiftung „Fondation URGO“ engagieren wir uns für die Förderung von Wissenschaft und interdisziplinärer Kooperation über Landesgrenzen hinaus. Zum Beispiel mit dem Drei-Länder-Wundpreis.

Noch Fragen?

Wir sind für Sie da.

Kostenlose Service-Hotline
0800 87 46 46 24
info@urgo.de